Scroll down icon

Aktuelles

Gemeinsam für die Brennerachse: Projekte präsentieren sich bei den TEN-T Days 2018 in Ljubljana

Hoher Besuch am gemeinsamen Stand der Brennerachse: Violeta Bulc, EU-Kommissarin für Verkehr und Pat Cox, EU-Koordinator für den Scan-Med Korridor haben sich auf der Fachmesse TEN-T Days über den Stand der Planungen im grenzüberschreitenden Ausbauprojekt Brenner-Nordzulauf informiert. Die beiden Projektleiter, Torsten Gruber (DB) und Martin Gradnitzer (ÖBB) schilderten den aktuellen Prozess der Bürgerbeteiligung und das Verfahren zur Auswahl einer Trasse für ein 3. und 4. Gleis. Mit der Neubaustrecke sollen zusätzliche Kapazitäten auf der Schiene geschaffen werden. Durch die Fertigstellung des Brenner Basistunnels 2027 sind zusätzliche Verkehre auf der Schiene zu bewältigen.

Der Brenner-Nordzulauf hat sich auf der EU-Fachmesse in Ljubljana vom 25. – 27. April 2018 erstmals gemeinsam mit den anderen Ausbauvorhaben der Brennerachse zwischen München und Verona präsentiert. Bei den TEN-T Days 2018 haben sich in der slowenischen Hauptstadt eine Vielzahl von Infrastrukturprojekten von Baltic Rail bis zu Seehäfen im Mittelmeer versammelt. Insgesamt 100 Projekte, Startups und Unternehmen zeigten Lösungen für Verkehrsanforderungen der kommenden Jahrzehnte.

 

Zurück