Scroll down icon

Aktuelles

Grünes Licht für ersten Ausbauschritt am Brenner-Südzulauf

Das interministerielle Komitee für Wirtschaftsplanung CIPE hat Anfang März dem Eisenbahn-Ausbauprojekt Franzensfeste - Waidbruck zugestimmt. Somit liegt die umfassende Genehmigung des Infrastrukturministeriums in Rom für das Projekt vor. Bereits im August 2016 hat das interministerielle Komitee die notwendigen Finanzmittel von 1,55 Milliarden Euro für die erste Großbaumaßnahme am Zulauf zum Brenner Basistunnel bereitgestellt.

Nun starten die Vorarbeiten für Ausschreibung und Vergabe der Hauptbaumaßnahmen. Das Projekt umfasst unter anderem zwei Eisenbahntunnels mit einer Gesamtlänge von rund 21 Kilometern. Es wird mit einer Bauzeit von sieben Jahren gerechnet.

Zurück