Scroll down icon

Aktuelles

Start der Hauptarbeiten zur Einbindung des Brenner Basistunnels in den Hauptbahnhof Innsbruck

Der Brenner Basistunnel wird direkt in den Hauptbahnhof Innsbruck eingebunden. Voraussetzung dafür ist die Neugestaltung der gesamten südlichen Zufahrtssituation. Nach mehrjährigen Vorarbeiten wird seit Februar 2017 im Bereich Innsbruck Wilten gebaut.

Verantwortlich für das Vorhaben sind ÖBB-Infrastruktur AG in Zusammenarbeit mit Stadt Innsbruck und den Innsbrucker Verkehrsbetrieben. Bis Juli 2017 sind Klostergasse und Trientinerbrücke gesperrt. Die Straßenbahnlinie 6 wird bis August 2017 eingestellt.

Das gesamte Einbindungsprojekt dauert bis 2020. Über den Hauptbahnhof Innsbruck werden anschließend Versorgungszüge direkt in die BBT-Baustelle einfahren. Mehr Informationen zum Baufortschritt am Brenner Basistunnel finden Sie unter www.bbt-se.com

Zurück